Menü

Brauche Hilfe?

Holen Sie sich die besten Angebote direkt in Ihren Posteingang.
Erkunden Sie die beste Art und Weise, sich auf den kroatischen Inseln fortzubewegen

Kroatien besuchen wie ein Profi: Isalnd Hopping!

Kroatische Inseln

Mit einer beeindruckenden Küstenkulisse, zahlreichen paradiesischen Inseln und lichtdurchlässigen Gewässern ist die Adria eine der attraktivsten Meereslandschaften Europas. Und wenn Sie das beste Erlebnis daraus machen wollen, sollten Sie Isalnd Hopping in Kroatien in Betracht ziehen. Touristen sagen, dass dies ein Isalnd Hopping-Paradies ist, dank seiner zahlreichen Fährn, die Ihnen die Möglichkeit bieten, sich von lokalen Weinproben bis hin zum Fallschirmspringen alles Mögliche zu gönnen.

Und wenn Sie vorhaben, Ihre nächste kroatische Isalnd Hopping-Route zusammenzustellen, ist dieser Artikel genau das Richtige für Sie. Lesen Sie weiter und entdecken Sie unsere Top-Empfehlungen für eine erinnerungswürdige Erfahrung.

Wie man sich beim Isalnd Hopping in Kroatien fortbewegt

Es gibt mehrere Möglichkeiten, von einer kroatischen Insel auf eine andere zu hüpfen. Denken Sie daran, dass Sie diese auf der Grundlage Ihrer Vorlieben und Erwartungen wählen sollten. Einige Reisevorschläge sind anspruchsvoller als andere. Aber ganz gleich, wofür Sie sich entscheiden, wir glauben, dass Sie von der besten kroatischen Erfahrung aller Zeiten profitieren werden!

Auf einen Party-Cruiser steigen

Wenn Sie gerne feiern oder einfach allein reisen, könnte ein Partykreuzer die beste Lösung für das Isalnd Hopping sein. Sie können auf einen Cruiser steigen und sieben Tage lang an der kroatischen Küste entlang fahren. Und das Beste daran ist, dass Sie die Möglichkeit haben, einige der beliebtesten Reiseziele des Landes zu erkunden.

Auch das Reisen in einem Party-Cruiser bietet ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis. Sie müssen sich um nichts kümmern, weil alles für Sie vororganisiert wird. Der Nachteil könnte sein, dass Sie nicht so viel Zeit an einem Ort verbringen dürfen, wie Sie gerne hätten. Kreuzfahrtschiffe legen früh am Nachmittag an einem Ort an und fahren am nächsten Morgen ab.

Improvisieren mit der Fähre

Unsere erste Wahl, um Kroatien beim Isalnd Hopping zu erkunden, ist die Fähre. Dies ist eine großartige Gelegenheit, den besten Reiseplan für Heimwerker zu erstellen. Sie können Ihre bevorzugten Reiseziele auswählen, ungeplante Zwischenstopps einlegen und Ihre Zeit dort genießen, ohne sich um irgendetwas zu kümmern.

Das Beste daran ist, dass die kroatischen Inseln und Halbinseln über ein zuverlässiges Fährsystem verfügen. Es gibt Fähren, die Sie von den großen Hafenstädten (wie Split, Ploce oder Rijeka) abholen, und mehrere Katamarane / kleinere Boote, die Sie auch in die entlegensten Orte bringen. Vergessen Sie nicht, dass Sie beim Isalnd Hopping mit einer Fähre Ihre Unterkunft im Voraus buchen müssen. Aber da es in der Nähe der besten kroatischen Reiseziele viele Villen zu mieten gibt, können Sie sicher sein, dass Sie Zugang zu den besten Annehmlichkeiten und Dienstleistungen haben werden.

Buchen einer privaten Yachttour

Wenn Sie Ihre Privatsphäre schätzen, ist eine private Yachttour die beste Wahl für Sie. Sie ist mit einer flexiblen Reiseroute verbunden und erlaubt es Ihnen, so viel Zeit an einem Ort zu verbringen, wie Sie möchten. Wir glauben, dass dies die perfekte Wahl für diejenigen ist, die mit einer Gruppe von Freunden reisen.

Der Nachteil könnte sein, dass sich dies im Vergleich zu individuellen Segeltouren als ziemlich kostspielig erweisen kann. Außerdem sind keine Mahlzeiten inbegriffen, so dass Sie auch hierüber nachdenken müssen.

Sailing boat

Unsere Tipps für budgetfreundliches Isalnd Hopping in Kroatien

Achten Sie besonders auf Oliven und Olivenöl, da die Einheimischen diese Artikel zu einem guten Preis verkaufen.

Was sollten Sie beim Isalnd Hopping in Kroatien besuchen?

Meistens kann man in Kroatien das ganze Jahr über Isalnd Hopping gehen. Dennoch kann es sein, dass das Segeln zu bestimmten Inseln im Winter auf eine pro Tag beschränkt ist. Außerdem sollten Sie wissen, dass bestimmte Fährverbindungen ausschließlich im Sommer verkehren. Dazu gehören die Fährverbindungen Veli Losinj - Zadar und der Katamaran Split - Hvar - Dubrovnik.

Sie sollten wissen, dass in der Hochsaison, im Juli und August, Katamarane und Fähren recht schnell ausverkauft sind. Es besteht also die Möglichkeit, dass Sie auf einer bestimmten Insel stranden. Natürlich können Sie leicht eine Unterkunft finden und wenn Sie keinen engen Zeitplan haben, sollte das keine Herausforderung darstellen.

Unsere erste Wahl für das Isalnd Hopping in Kroatien ist im späten Frühjahr und frühen Herbst. Das Wetter ist einladend, während die Touristenmassen kleiner sind. Außerdem erhalten Sie das beste Preis-Leistungs-Verhältnis für Unterkunft und lokale Annehmlichkeiten.

Split

Die meisten Isalnd Hopper beginnen ihr Abenteuer in Split. Es ist eines der beliebtesten Reiseziele an der kroatischen Küste. Und das Beste daran ist, dass Sie Ihr Abenteuer in Split mit Leichtigkeit beginnen können, da sich hier der Hauptflughafen an der Küste befindet.

Dies ist die älteste Stadt in der Gegend. Sie sollten sich also Zeit nehmen, um den berühmten Diokletianspalast, den Marjanshügel, die Ivan-Mestrovic-Galerie und die Kathedrale des Heiligen Dominus zu besuchen. Außerdem gibt es zahlreiche lokale Restaurants und Cafés, die authentische kroatische Küche servieren.

Brac

Brac ist die drittgrößte kroatische Insel und liegt etwa 50 km von Split entfernt. Sie ist berühmt für ihren beeindruckenden weißen Kieselsteinstrand, Zlatni Rat. Hier finden Sie auch den höchsten Gipfel der Gegend, den Vidova Gota mit 780 m. Ein Zwischenstopp in Brac bringt Sie also auf Ihrer Reiseroute zu einem Besuch des höchsten Inselpunkts der Adria.

Neben der spektakulären Aussicht haben Sie die Möglichkeit, das beeindruckende Ökomuseum der Eremitage von Blaca zu erkunden. Sie finden es in der südlichen Gegend von Brac. Unser Geheimtipp ist jedoch eine Wein- und Olivenverkostung auf dieser Insel.

Bol on Brac

Hvar

In der Nähe von Brac finden Sie Hvar, eine weitere berühmte Insel in Kroatien. Das Spannende an Hvar ist, dass es seine eigenen abgelegenen Inseln und Buchten hat. Wenn Sie also einige Zeit in einer paradiesischen Landschaft verbringen möchten, ist dies das beste Ziel für Isalnd Hopping.

Stellen Sie sicher, dass Sie die Festung hinaufgehen, um die beste Aussicht über die Insel zu haben. Achten Sie auch auf die mediterrane Atmosphäre in Restaurants, Pubs und Bars.

Korcula

Einer der besten Orte in Europa ist Korcula. Es ist bekannt als die Heimat von Marco Polo und ist voll von mittelalterlichen Mauern und Türmen. Es ist ein befestigter Hafen mit einem zentralen Platz aus dem 14. Jahrhundert, auf dem sich die Markus-Kathedrale befindet. 

Was uns an Korcula am meisten gefällt, sind seine Buchten und Strände. Achten Sie also darauf, dass Sie sowohl eine Altstadt- als auch eine Inselrundfahrt machen. Sie werden von den Sandstränden hier und dem beeindruckenden türkisfarbenen Wasser überrascht sein. Unser Tipp: Halten Sie Ausschau nach einer Moreska-Tanzvorführung, die Sie während Ihres Aufenthalts in Korcula lockt.

Island Korcula

Mljet

Wenn Sie ein Outdoor-Enthusiast sind, ist Mljet ein Muss für Sie. Hier befindet sich einer der schönsten kroatischen Nationalparks: der Mljet-Nationalpark. Dieser Park umfasst den westlichen Teil der Insel und einen Meeresgürtel von etwa 500 m Breite. Und Sie sollten wissen, dass dies eine der ältesten Inseln in diesem Gebiet ist. Die erste Erwähnung stammt aus dem Jahr 950 durch den byzantinischen Kaiser Konstantin VII Porphyrogenitos.

Sie sollten also einen Besuch des Nationalparks in Ihre Reiseroute aufnehmen. Gleichzeitig empfehlen wir Ihnen aber auch, zum nahe gelegenen Benediktinerkloster auf der Insel mitten in Veliko Jezero zu wandern oder mit dem Fahrrad zu fahren.

Dubrovnik

Dies ist zwar keine Insel an sich, aber sie ist ein Muss bei Ihrem kroatischen Abenteuer. Dubrovnik ist auf fast allen Fährverbindungen in der Region vertreten, weshalb Sie Dubrovnik auf Ihrer Isalnd Hopping-To-See-Liste nicht verpassen sollten. Dubrovnik zeichnet sich durch seine unverwechselbare Altstadt und die umliegenden Steinmauern aus dem 16. Jahrhundert. Dubrovnik ist eines der beeindruckendsten europäischen Reiseziele und bietet Ihnen Zugang zu der allzeit beliebten Barockkirche St. Blaise.

Wir empfehlen Ihnen auch den Renaissance-Palast Sponza und den gotischen Rektorenpalast zu besuchen. Und natürlich ist ein Spaziergang um den gepflasterten Stradun ein Muss, um die besten lokalen Restaurants und Geschäfte zu erreichen.

Dubrovnik

image credit: Jorge Franganillo

Elafiti-Inseln

Nun, die weniger bekannten Elafiti-Inseln sind die am meisten unterschätzten dalmatinischen Inseln. Und Sie sollten wissen, dass diese von Dubrovnik aus leicht zu erreichen sind. Es ist ein himmlisch aussehender Archipel, den Sie mit einem der Touristenboote erreichen können, die von Dubrovnik aus fahren.

Wir empfehlen dieses Reiseziel für Isalnd Hopper auf der Suche nach abgelegenen Sandstränden und Promenadenspaziergängen. Und natürlich gibt es, obwohl die Elafiten-Inseln nur dünn besiedelt sind, eine ganze Reihe eleganter Villen zu mieten und exquisite Restaurants zu probieren.

Brijuni

Brijuni liegt etwa 15 Minuten vom Festland entfernt. Und es fällt auf, da es sowohl ein Nationalpark als auch eine historische Anomalie ist. Es war der Ort der Reise für Tito, der Anführer der Nachkriegszeit. Dennoch kommen viele Isalnd Hopper hierher aufgrund der abgelegenen Lage, mehrerer römischer Ruinen und Dinosaurier-Fußabdrücke.

Zadars Inseln

Zadar ist nicht so überfüllt mit Touristen, wie man vielleicht erwarten würde. Und deshalb kann man sich leicht ein wenig Isalnd Hopping gönnen. Die Inseln in der Nähe von Zadar werden bei Touristen immer beliebter, da sie sowohl abgelegen als auch weniger von Menschenhand berührt sind.

Unsere erste Wahl ist die Insel Iz, die zwischen Uglijan und Dugi Otok liegt. Sie ist die Heimat von rund 600 Einheimischen, die vom Fischfang und Olivenanbau leben. Achten Sie genau auf die örtlichen Geschäfte, denn Sie werden einige von ihnen hergestellte Keramikwaren entdecken.

Sakarun beach on Dugi otok

Image credit: Greta Ceresini

 

Susak

Unabhängig von der Jahreszeit, zu der Sie Kroatien besuchen werden, werden Sie in Mali Losinj ein Boot finden, das nach Susak fährt. Dies ist eine eigenwillige Insel am südwestlichen Rand des Archipels der Kvarner-Bucht. Es ist eine schöne Insel, die Sie besuchen können, und Sie werden die Gelegenheit haben, Einheimische zu treffen, die Italienisch sprechen.

Wir empfehlen Ihnen, eines der zahlreichen lokalen Gerichte zu probieren, die aus lokal geerntetem Frischfisch zubereitet werden. Vielleicht ist es auch eine gute Idee, einen schattenspendenden Baum zu entdecken und die Ruhe dieser Insel zu genießen.

Zlarin

Die dalmatinische Stadt Sibenik ermöglicht Ihnen einen schnellen Zugang zu Zlarin. Und wenn Sie sich fragen, was das für ein Ort ist, sollten Sie wissen, dass Sie nicht allein sind. Nur wenige Menschen wissen über Zlarin Bescheid, weshalb es ein großartiges Ziel für Isalnd Hopper ist. Autos sind auf dieser Insel verboten, so dass Sie die Möglichkeit haben, ein Paradies mit Pinienwäldern und Sandstränden zu erkunden.

Das Fazit

Dies sind also unsere wichtigsten Empfehlungen für das Isalnd Hopping in Kroatien. Natürlich können Sie sich auch für ein klassisches Isalnd Hopping in Kroatien entscheiden. Und diese führt Sie von Split über Brac, Hvar und Korcula nach Dubrovnik. Aber warum nicht etwas abenteuerlicher werden und die zusätzlichen Inseln ausprobieren, die wir oben aufgelistet haben?

Es gibt zahlreiche Fähren, mit denen Sie rund um die kroatischen Inseln fahren können. Sie müssen sich nur entscheiden, welche Inseln Sie besuchen möchten. Und wir empfehlen Ihnen, eine ausgedehnte Reise zu planen, bei der Sie so viele Inseln wie möglich einbeziehen. Achten Sie nur darauf, dass Sie vor Ihrer Ankunft eine Unterkunft buchen und natürlich, dass Sie die örtlichen Fahrpläne für Fähren und Katamarane überprüfen.

Außerdem sollten Sie sich darauf vorbereiten, wunderbare abgelegene Gebiete, türkisfarbenes Wasser und einladende Strände zu erkunden. Vergessen Sie nicht, lokale kroatische Gerichte zu probieren, und lassen Sie sich mit einer lokalen Weinprobe verwöhnen. Und je nach der Gegend, die Sie besuchen, haben Sie vielleicht auch das Glück, vor Ort produziertes Olivenöl oder Trüffel zu kosten.