Menü

Brauche Hilfe?

+385915888620

Deutsch
USD
Dalmatien zu Ihrem nächstes Ferienziel machen sollten.

4 Gründe warum Sie unbedingt Dalmatien besuchen sollten

Dalmatia_brac

Dalmatien gehört ohne jeden Zweifel, zu den besten Ferienregionen in Kroatien. Es sind nicht nur die romantischen Buchten oder die wunderschöne Landschaft. Einmalige Städte runden das Bild von Dalmatien ab. Lesen Sie weiter und ich gebe Ihnen 4 Gründe warum Sie Dalmatien zu Ihrem nächstes Ferienziel machen sollten.
 

Kulturelle Sehenswürdigkeiten

 

Baska Voda

Baska Voda ist eine archäologische Fundstätte, die bis in das Jahr 1700 v. Chr. zurückreicht. Haben Sie davon genug gesehen, ist ein Besuch des Muschel- und Heimatmuseums nicht weit. Runden Sie den Tag mit einem Stadtbummel ab.

 

Sibenik

sibenik_fortress

Sibenik gehört ebenfalls zu einem der beliebtesten Reisezielen in Dalmatien. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten dieser Stadt sind:

 

Makarska, eine weitere Stadt in Dalmatien, die seine Besucher mit dem Kacic-Platz und dem Franziskaner- und Oratorianer Kloster bezaubert.

 

Primosten

Diese Stadt befindet sich auf einer Halbinsel vor Dalmatien. Bekannt ist Primosten für die Kirche des heiligen Juraj und dem Hafen von Kremik mit einer seiner sehenswerten Marina.

 

Strände in Dalmatien

Über die Jahre hat sich Kroatien zu einem der attraktivsten Reiseziele in Europa entwickelt. Dieser Trend ist auch an Dalmatien nicht vorbeigegangen. Bemerkenswert ist, dass es in Dalmatien viele Freizeitmöglichkeiten, sowohl mit oder auch ohne Kinder, gibt. Taucher, Segler aber auch Wanderer und Kletterer finden hier ein wahres Paradies.

Stiniva, Vis

Stinive vis

Glaubt man der Meinung vieler Urlauber, so ist Stiniva, einer der besten Sandstrände Europas. Allerdings, um zu dem Strand zu kommen, müssen Sie sich zu Fuß zu dem Taxi Boot in der Bucht von Rukavac begeben. Der Strand ist atemberaubend ruhig mit einem schmalen Meereseingang mit kristallklarem Wasser. Der Sandstrand ist von hohen Klippen umgeben, sodass Sie zu jeder Zeit Schatten haben.

Zlatni rat, Brač

zlatni_rat_brac

Image credits Szabolcs Emich

Dieser Strand gehört nicht nur zu den schönsten Stränden in Kroatien, er ist zugleich das Wahrzeichen der Insel Brac. Durch Meeresströmung und Wellen verändert dieser Strand immer wieder sein Aussehen, ein Schauspiel für alle interessierten Urlauber. An diesem 500 Meter langen Strand können Sie fast jeden erdenklichen Wassersport ausüben oder auch nur in der Sonne liegen, wenn Ihnen danach zumute ist. Zlatni rat, Brač eignet sich ausgezeichnet für Familien mit Kindern.

Raduča, Primošten

Raduča, der Strand in Primošten ist ein beliebter Strand, sowohl für die Einheimischen als auch für zahlreiche Touristen. Es zahlt sich aus, schon früh am Morgen zu kommen, um einen Platz zu sichern. Raduča eignet sich ausgezeichnet für Familien mit Kindern. Sportenthusiasten können sich an Tennis, Volleyball, Badminton und vielen anderen Aktivitäten erfreuen.

Zur Erfrischung gibt es eine Bar mit unzähligen Getränken oder ein Restaurant, in dem Sie köstliche dalmatinische Gerichte genießen können.

 

Das Wetter in Dalmatien

Das Wetter in Dalmatien fällt unter die Region der Adriaküste mit ihrem mediterranen Klima. Dies ist eine Gegend für all jene, die es gerne heiß und trocken mit viel Sonne haben. Juli und August sind die heißesten Monate, mit bis zu 30 Grad. Das Wasser hat zu dieser Zeit zwischen 23 und 24 Grad. In diesen beiden Monaten regnet es nur sehr selten. Allerdings sollten Sie mit einigen Abweichungen entlang der den Küstenregionen rechnen.

dalmatia_hvar

 

Kulinarisches aus Dalmatien

Die dalmatische Küche zeichnet sich besonders durch seine immer frischen Meeresfrüchte aus. Mehr aber noch, durch die Zubereitung aller Speisen. Obwohl viel gedünstet wird, einiges schmeckt besonders gut vom Grill. Typisch ist dafür das „Gradele“, ein Rost, der in die Glut gestellt wird. Die „Peka“ ist eine gusseiserne Glocke in der Fisch, Fleisch gemeinsam mit Gemüse und Kartoffel in der heißen Asche gegart werden. Fisch und Gemüse gehören zu den typischen Lebensmittel, die mit Kräutern wie Salbei, Lorbeer, Rosmarin und Basilikum und Olivenöl verfeinert werden. Das Ergebnis ist der Geschmack, der für die Gegend typisch ist. Allerdings werden auch Muscheln, Lamm, Kalb und Geflügel auf der Speisekarte gefunden. Von Schweinefleisch sehen die Dalmatier eher ab.

mussels

Traditionelle Restaurants, in denen die dalmatische Küche serviert werden, nennt man „Konoba“. Nicht zu vergessen ist der dalmatische Schinken, „Prsut“, der mit Käse und Oliven als Vorspeise genossen wird.

Wenn Sie in Dalmatien sind, probieren Sie die Fischsuppe. Sie wird stets aus frischen Fischen aus der Adria, mit viel Knoblauch, Sellerie, Petersilie, Reis und etwas Olivenöl hergestellt.

Immer traditionell und köstlich ist das „Brud“, ein Eintopf aus Meeresfrüchten, der mit Palenta, gekochtem Maisbrei serviert wird. Das Wort selbst stammt vom dem italienischen Wort Polenta, was darauf hinwiest, dass dieses Gericht Teil des italienischen Erbgutes ist. Für diese Speise werden gerne verschiedene Fischsorten und Schalentiere, auch Skampis und Krabben verwendet.

Und zu guter Letzt, das „schwarze Risotto“, ein Reisgericht, das aus Tintenfisch und Kalamaren hergestellt wird. Diese geben dem Risotto nicht nur seinen Namen, sondern auch seinen unverwechselbaren Geschmack.

 

Das Leben in Dalmatien ist einfach und das findet auch in der Küche seinen Ausdruck. Frische Zutaten und eine einfache Zubereitung sind die Schlüsselworte für die dalmatische Küche. Dafür haben sich die Dalmatier weltweit einen Namen gemacht!