Menü

Brauche Hilfe?

+385 91 5888 620

Deutsch
USD
Unvergessliche Abenteuer in der kroatischen Untergrundwelt!

Fantastische kroatische Höhlen zum Erforschen!

Höhle

Kroatische Höhlen: die Grundlagen

Kroatien hat eine interessante Küste mit einer Geomorphologie, die beeindruckenden Naturformen Platz machte, darunter leicht zugängliche Höhlen. Und wenn Sie sich fragen, warum die kroatischen Höhlen so attraktiv sind, ist die Antwort einfach. Es gibt viele attraktive Öffnungen an der Küste, wie z.B. den Eingang der Blauen Höhle, der mit dem Boot erreicht werden kann. Auch viele Besucher erforschen diese Wunder, da sie einige der attraktivsten europäischen Höhlen darstellen.

Es gibt viele Höhlen in Kroatien, die bei Touristen nicht so beliebt sind und Sie können sie weiter unten entdecken. Sie sollten wissen, dass nur vierzig Höhlen für Besucher geöffnet sind. Außerdem sind alle Höhlen gesetzlich geschützt, was bedeutet, dass Sie sich sowohl außerhalb als auch innerhalb des Wahrzeichens respektvoll verhalten sollten. Besuche in kroatischen Höhlen werden in der Regel mit offizieller Begleitung durchgeführt, um Schäden an den Naturwundern zu vermeiden.

Cave Istria

image credits: Bernhard Wintersperger

Die magischen Höhlen in Istrien

Istrien ist die größte Halbinsel im Adriatischen Meer. Dank des klaren blauen Wassers, der sonnigen Atmosphäre und der gastfreundlichen Menschen ist Istrien sowohl lokal als auch international beliebt. Außerdem gibt es viele Villen in der Nähe der Küste zu mieten, damit Sie das Beste aus Ihrem Aufenthalt hier machen können. Es ist eine Mischung aus üppiger Vegetation und beeindruckender Küstenlinie, wobei Küstenstädte wie Pula, Rovinj und Porec als historische Stätten hervorstechen. Der mediterrane Geist wird jedoch durch Kultur, Geschichte, lokale Küche und Aktivitäten vervollständigt. Und das Beste an Istrien ist, dass es viele magische Höhlen gibt, die darauf warten, von Ihnen erkundet zu werden. Wir haben unsere Top-Auswahl mit Ihnen geteilt, um Ihnen bei Ihrer nächsten Reise nach Istrien zu helfen!

1. Mramornica Höhle

Eine der wunderbaren Höhlen in Istrien ist die Höhle Mramornica oder, wie die Einheimischen sie nennen, die Marmorhöhle. Sie wurde lange Zeit von Menschen erforscht, weshalb Sie Zugang zu weisen Pfaden und beeindruckenden Innenräumen haben. Sie können viel Zeit damit verbringen, sie zu bewundern, denn sie ist ein faszinierendes Naturwunder.

Es handelt sich um die größte Höhle auf der istrischen Halbinsel, die Sie in der Nähe von Brtonigla finden können. Und obwohl dieser Fall bereits im 18. Jahrhundert erstmals erwähnt wurde, geht man davon aus, dass Mramornica bis in die prähistorische Zeit zurückreicht. Wie auch immer, was die heutige Zeit betrifft, so ist das Gebiet, in dem man umherwandern kann, gut gekennzeichnet und es erlaubt den Besuchern, tief in sein Inneres vorzudringen. Wir glauben, dass der beeindruckende Blick über die unerreichbaren Bereiche der Höhle Mramornica Sie sprachlos machen wird! Halten Sie ein wachsames Auge auf die unterirdischen Kammern, denn sie weisen vielfarbige Stalagmiten und Stalaktiten auf, die bis zu 13 Meter hoch reichen.

2. Baredine Höhle

Die Höhle Baredine befindet sich etwas außerhalb von Nova Vas, zwischen Porec, Tar und Visnjan. Sie gilt als die schönste Höhle Istriens und wurde bereits 1995 für Touristen geöffnet. Insgesamt ist diese Höhle 132 m tief und liegt 117 m über dem Meeresspiegel. Die Hauptattraktion der Höhle Baredine ist daher die Landschaft mit ihren Weinbergen und Olivenhainen.

Es gibt einen 300 m langen Weg für Touristen, der Sie durch mehrere beeindruckende Hallen führt. Aber was uns an der Baredine-Höhle am meisten gefällt, ist, dass sie bis zu einem unterirdischen See hinunterreicht. Dieser See befindet sich 60 m unter der Oberfläche und wir können aus Erfahrung sagen, dass er Sie sprachlos machen wird. Wir empfehlen, nach der realistischen Skulptur der Jungfrau Maria oder der Hirtin Milka aus der istrischen Folklore Ausschau zu halten. Eine Tatsache, die die Höhle Baredine von anderen kroatischen unterirdischen Stätten unterscheidet, ist der Olm, eine Tierart, die für die Karstgebiete der Dinarischen Alpen spezifisch ist.

Baredine cave

image credits: Shadowgate

3. Die Höhle von Pazin

Eine weitere interessante Höhle in Istrien ist die Höhle von Pazin. Sie befindet sich im Herzen Istriens, einige hundert Meter unterhalb der Burg von Pazin. Die Höhle entstand dank der schnellsten istrischen Unterströmung, Pazincica. Insgesamt ist die Höhle wegen ihrer empfindlichen Natur und Lage gesetzlich geschützt. Sie wird jährlich von zahlreichen Touristen besucht und der Zugang ins Innere der Höhle erfolgt ausschließlich mit einem Reiseführer.

Sie können die Höhle von Pazin auf einem 500 Meter langen Pfad erkunden. Aber Fachleute ermutigen Sie, unter ihrer Führung noch tiefer in die Höhle einzutauchen. Mehrere Jahrhunderte lang erregte diese Höhle die Aufmerksamkeit von Menschen auf der ganzen Welt. Sogar Jules Verne oder Dante ließen sich von dieser Stätte inspirieren. Wir empfehlen Ihnen, die im Inneren der Höhle zur Verfügung stehende abenteuerliche Seilrutsche für ein einzigartiges Unterwelterlebnis in Istrien zu nutzen.

4. Die Königreich von Festini-Höhle

In der Nähe des Dorfes Festini und Zminj entdecken Sie eine interessante Stätte, die Höhle des Königreichs von Festini. Sie ist wegen ihrer Naturschönheiten beliebt, aber der beeindruckendste Aspekt dieser Stätte ist der harmonische Klang der Tropfen im Inneren. Es gibt mehrere Wege für Besucher mit einer Gesamtlänge von 100 Metern. Es gibt viele prächtige Tropfsteinformen, darunter auch den Hut des Magiers. Dies ist ein Naturwunder, da er in die Form eines Hutes geformt wurde.

Und es gibt noch mehr. Diese Höhle unterscheidet sich von anderen in Istrien, da sie sowohl eine idyllische Landschaft als auch Dienstleistungen für ihre Besucher bietet. Es gibt eine Bar, einen Kinderpark und einen Mini-Bauernhof.

5. Romuald's Höhle

Mitten im Limfjord entdecken Sie die Höhle von Romuald. Sie hat einen Zugangsweg von 105 Metern und stellt wenig bis keine Herausforderungen dar. Die Geschichte dieser Höhle ist ziemlich überzeugend, da die Benediktiner Romuald diese Stätte bewohnt haben. Dennoch ist das Innere der Höhle für Besucher gesperrt.

Wir empfehlen Ihnen, sich für einen Spaziergang oder eine Wanderung durch die Höhle zu entscheiden. Sowohl die Landschaft als auch die Mystik der Gegend werden Ihnen das Gefühl geben, in eine andere Welt eingetreten zu sein! Es gibt zahlreiche Führungen zu den schönsten Sehenswürdigkeiten Istriens!

Die Wunder Dalmatiens: die Königin der kroatischen Höhlen!

Wir alle kennen Dalmatien. Es ist das schönste Gebiet in Kroatien, ein Reiseziel für Touristen aus aller Welt. Es ist ein Urlaubsparadies, da es eine herrliche Lage an der Südostküste an der klaren und zahmen Adria hat. Dalmatien ist vielfältig, weshalb Sie kroatische Traditionen, antike griechische Siedlungen, mittelalterliche Gemeinden, Renaissance-Festungen und prähistorische Höhlen erkunden können. Dalmatien hat fünf Stätten auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes, mehrere Naturparks und ist in Europa (und nicht nur dort!) als die Königin der kroatischen Höhlen bekannt. Stellen Sie also sicher, dass Sie mindestens eines der folgenden Naturwunder besuchen!

1. Höhle Modra Spilja (Blaue Grotte)

Modra Spilja, oder einfach die Blaue Höhle, ist eines der bekanntesten Wahrzeichen Kroatiens. Sie erfüllt Dalmatien mit viel Stolz aufgrund ihrer jenseitigen Ausrichtung und ihres blauen Lichts. Sie ist ein einzigartiges geomorphologisches Naturwunder auf der Insel Bisevo in der Nähe von Split. Sie sollten wissen, dass dies keine von Menschenhand geschaffene Höhle ist und alles, was Sie darin sehen werden, geschieht auf natürliche Weise. Die Höhle ist in die steilen Kalksteinfelsen der Insel gehauen und 24 Meter lang. Sie kann mit einem kleinen Boot erreicht werden.

Die Blaue Grotte ist berühmt wegen des Phänomens im Inneren. Sie verströmt ein bezauberndes türkisblaues Licht, wenn die Sonnenstrahlen auf das Wasser treffen. Denken Sie daran, dass es Ihnen nicht erlaubt ist, in der Höhle zu schwimmen. Sie können die Höhle auch auf eigene Faust oder mit einem Fremdenführer besuchen, aber in beiden Fällen ist die Höhle nur mit dem Boot zugänglich.

Modra spilja Bisevo

image credits: dronepicr

2. Odysseus-Höhle

Ein weiteres Wahrzeichen Dalmatiens befindet sich auf der Insel Mljet. Die Odysseus-Höhle hat eine überzeugende Geschichte, denn die Legende besagt, dass Odysseus hier nach einem Schiffbruch Zuflucht fand. Es wird angenommen, dass dies der Ort war, an dem er Calypso traf, aber dieser Mythos wurde später mit Malta in Verbindung gebracht. Es ist jedoch eine interessante Höhle, die man besuchen sollte, da sie nicht von Touristen überfüllt ist.

Die Odysseus-Höhle ist eine der schönsten Schwimmhöhlen der Welt, bringen Sie also unbedingt Ihre Badehose mit. Um sie zu erreichen, müssen Sie 15 Minuten lang auf einer steilen Klippe wandern. Aber aus unserer Erfahrung können wir sagen, dass das neonblaue Wasser Ihnen das Gefühl gibt, im Himmel zu sein. Und das Beste an dieser Höhle ist, dass Sie höchstwahrscheinlich in einer nahe gelegenen Stadt eine Villa mit vollem Serviceangebot zur Miete entdecken werden.

3. Modric Höhle

Die Modric-Höhle ist eine Sehenswürdigkeit in der Nähe des dalmatinischen Nationalparks Paklenica. Obwohl diese Höhle bereits in den 80er Jahren entdeckt wurde, wurde sie erst 2004 für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Heute ist ein Besuch in der Modric Höhle anders als in anderen Höhlen. Sie hat einen anspruchsvollen Aufbau, da es keine Wege, Stufen oder Belichtung gibt. Daher ist sie ein ausgezeichnetes Ziel für diejenigen, die das Abenteuer suchen.

Sie sollten wissen, dass der Zugang zur Modric-Höhle nur mit entsprechender Ausrüstung erlaubt ist. Sie benötigen einen Overall, einen Helm und eine Lampe, um sich darin frei bewegen zu können. In dieser beeindruckenden, 840 Meter langen Höhle gibt es mehrere Korridore, Säle und Lücken.

4. Vranjaca Höhle

Mitten auf dalmatinischem Gebiet, nur 30 Autominuten von Split entfernt, haben Sie die Chance, ein verborgenes Kleinod der kroatischen Karstlandschaft zu entdecken. Die Höhle von Vranjaca wird aufgrund ihrer beeindruckenden geomorphologischen Merkmale als Naturdenkmal eingestuft. Sie zeichnet sich durch ihre zahlreichen Höhlenkanäle mit einer Gesamtlänge von 365 Metern aus. Und die meisten Touristen sagen, dass die Besichtigung aller Höhlen mehr als eine Stunde dauert. Diese Höhle erlaubt das ganze Jahr über Besucher, da es mehrere Wege mit Handläufen, Beleuchtung und zusätzlichen Stützen gibt.

Die Höhle Vranjca ist ein wunderschöner Ort in Dalmatien, der es Ihnen ermöglicht, jahrhundertealte Formationen zu erforschen. Und das Beste daran ist, dass man neben ihr den besten Wanderweg in Dalmatien erreichen kann. Er führt Sie auf den beliebten Gipfel des Mosor-Berges, der sich auf 1235 Meter Höhe befindet.

Vranjaca

image credits: Shadowgate

5. Zmajeva Spilja Höhle

Die Zmajeva-Spilja-Höhle ist aufgrund des faszinierenden Reliefs eines im Inneren entdeckten Drachens als Drachenhöhle bekannt. Wir empfehlen Ihnen, diese Höhle während Ihres Aufenthalts in Dalmatien zu besuchen, da sie eine etwas mysteriöse Atmosphäre ausstrahlt. Diese Höhle befindet sich oberhalb von Murvica, auf der Insel Brac. Der Drache im Inneren wurde im 15. Jahrhundert von einem Mönch geschnitzt. Jahrhundert von einem Mönch geschnitzt. An den Wänden befinden sich zahlreiche antike Symbole, also sehen Sie sich unbedingt um. Vor allem die Drachenhöhle ist ein spektakulärer Rundgang in Dalmatien, denn sie übertrifft Ihre Erwartungen hinsichtlich der Höhlenforschung. Denken Sie daran, dass das Betreten der Drachenhöhle aufgrund des tiefen Kalksteinhügels eine Herausforderung darstellt.

Wenn Sie vorhaben, Dalmatien im Sommer zu besuchen, sollten Sie wissen, dass in dieser Höhle ziemlich viel los ist. Während der Sommermonate ist es am besten, die Drachenhöhle so früh wie möglich zu besuchen. Die Drachenhöhle ist eines der vier Klöster in Bol, das reich an slawischer Geschichte, Mysterien und Verschwörungstheorien ist.

Das Fazit

Ein Besuch in Dalmatien hat Ihnen viel zu bieten. Und wir schlagen Ihnen Folgendes vor: Buchen Sie zunächst eine schöne Villa zur Miete in der von Ihnen gewählten Gegend und vergewissern Sie sich, dass Sie sich in der Nähe der wichtigsten Sehenswürdigkeiten befinden. Danach suchen Sie nach lokalen Höhlenführungen, damit Sie während Ihres Besuchs viele Informationen erhalten. Wenn Sie gerne alleine herumspazieren, können Sie natürlich auch eine Höhle in Dalmatien wählen, die Sie ohne Fremführer betreten können. Aber ganz gleich, wofür Sie sich entscheiden, wir können mit Sicherheit sagen, dass diese kroatischen Höhlen Sie in ihren Bann ziehen werden!