Menü

Brauche Hilfe?

+385 91 5888 620

Deutsch
USD
Der Nervenkitzel des Fischfangs in kroatischen Gewässern ist einzigartig!

Angelurlaub in Kroatien: wie?

Angeln

Warum in Kroatien fischen?

Die Planung eines Angelurlaubs in Kroatien kann lohnender sein, als Sie erwarten. Es wird Ihnen ermöglichen, eine neue Stadt und Umgebung zu erkunden und erfahrene einheimische Fischer zu treffen. Und das Beste am Fischen im Ausland ist, dass Sie die Möglichkeit haben, eine Vielzahl von Fischen zu fangen, die es in Ihrem Land möglicherweise nicht gibt.

Kroatien bietet Ihnen etwas, was die meisten Länder nicht können: das ganze Jahr über fischen. Wenn Sie sich zum Beispiel auf die Hochseefischerei freuen, sollten Sie wissen, dass sie von Januar bis Dezember mit wenig bis gar keinem Aufwand betrieben werden kann. Wenn Sie andererseits Thunfisch fangen wollen, ist die beste Zeit für einen Besuch in Kroatien der Frühling.

Abgesehen von der Vielseitigkeit des Fischfangs bietet ein Urlaub in Kroatien Zugang zu einer Vielzahl von Fischarten, die Sie vielleicht nirgendwo anders fangen können. Von rosa Zahnbrasse bis zum atlantischen Bonito oder Stöcker, es gibt eine Fischart zu fangen, egal wie viel Erfahrung Sie haben!

Natürlich können Sie mit Ihrem Angelurlaub in Kroatien noch mehr erreichen. Nach einem anstrengenden Angeltag ist zum Beispiel eine Weinprobe in einer istrischen Weinkellerei ein Muss. Achten Sie auch darauf, dass Sie viele lokale kroatische Speisen probieren, um ein authentisches Gefühl für das Land zu bekommen.

Wenn Sie bereit sind, eine andere Seite Kroatiens durch Angeln zu erkunden, sollten Sie Ihren Urlaub entsprechend planen. Und als erstes müssen Sie Ihre Unterkunft buchen. Es gibt eine ganze Reihe von Villen in der Nähe der besten Angelplätze zu vermieten, die wir Ihnen empfehlen, in Betracht zu ziehen. Diese bieten schnellen Zugang zum Wasser, komfortable Schlafmöglichkeiten und exklusive Annehmlichkeiten.

Fishing

Brauchen Sie eine Erlaubnis zum Fischen in Kroatien?

Das erste, was Sie über das Fischen in Kroatien wissen müssen, ist, dass Sie eine Lizenz oder eine Erlaubnis benötigen. Sie können sie bei einem örtlichen Büro beantragen oder ein Reisebüro bitten, Ihnen zu helfen. Alles, was Sie tun müssen, ist für eine Standardgebühr zu bezahlen, und schon sind Sie bereit für Ihr Angelabenteuer. Denken Sie daran, dass es für die kroatische Fischerei keine Altersgrenze gibt.

Wenn Sie also eine Lizenz erwerben wollen, müssen Sie das tun:

Es ist erwähnenswert, dass der Preis der Lizenz je nach ihrer Länge variieren kann. Sie können eine Tages-, Wochen- oder Monatslizenz je nach Ihren Bedürfnissen und der Dauer Ihres Urlaubs erhalten.

Mit einer solchen Lizenz dürfen Sie Folgendes tun:

Tagesgenehmigungen können für das Angeln mit einem Angelgerät und einer Speerfischpistole verwendet werden.

Die Kosten für Tageslizenzen für das Fischen nur mit Angelmethoden sind:

1. - 60,00 Kuna für eine Genehmigung für einen (1) Tag,

2. - 150,00 Kuna für eine Genehmigung für drei (3) Tage,

3. - 250,00 Kuna für eine Genehmigung für sieben (7) Tage,

4. - 500,00 Kuna für eine Lizenz für dreißig (30) Tage.

Die Kosten für Tageslizenzen für das Fischen nur mit der Speerfischpistole betragen:

1. - 60,00 Kuna für eine Genehmigung für einen (1) Tag,

2. - 150,00 Kuna für eine Genehmigung für drei (3) Tage,

3. - 250,00 Kuna für eine Genehmigung für sieben (7) Tage,

4. - 500,00 Kuna für eine Lizenz für dreißig (30) Tage.

Denken Sie daran, dass diese Gebühren Änderungen unterliegen. Es ist immer am besten, zusätzliche Informationen bei den örtlichen Angelbüros anzufordern, um einen genauen Kostenvoranschlag für verschiedene Lizenzen zu erhalten.

Fishing

Gibt es in Kroatien irgendwelche Fischereibeschränkungen?

Auch wenn Sie in den meisten Fällen das ganze Jahr über fischen können, sollten Sie Folgendes beachten. Sport- und Freizeitfischen ist in Kroatien in kleinen Häfen, Häfen und an öffentlichen Stränden zwischen dem 1. Mai und dem 1. Oktober verboten.

Außerdem sollten Sie wissen, dass Sie in den Reservaten, Mündungen der Flüsse Mirna, Dragonja, Zrmanja, Rasa, Jadro, Rijecina, Cetina, Neretva und Rijeka Dubrovacka nicht fischen dürfen. Auch in der Bucht von Medulin, im Kanal von Lim und auf der Insel Krk kann man nicht angeln.

Welche Fischarten kann man in Kroatien fangen?

Das Meeresangeln ist eine der aufregendsten Outdoor-Aktivitäten in Kroatien. Und wenn Sie Ihren Urlaub so planen, dass Sie viel Zeit auf dem Meer verbringen können, sollten Sie wissen, dass es eine große Auswahl an Fischarten gibt, die Sie fangen können. Hier sind einige der beliebtesten Fischarten in Kroatien:

#1 Thunfisch

Eine der beliebtesten Fischarten in Kroatien ist der Rote Thunfisch. Viele Menschen kommen hierher, um diesen wunderbaren Fisch zu fangen und man merkt schnell, dass viele lokale dalmatinische Gerichte ihn in ihren Rezepten verwenden. Es handelt sich um eine köstliche Fischsorte, und sie gilt als einer der besten Preise, die kroatische Fischer erhalten können. Denken Sie daran, dass sie im Frühling auftauchen und gerne in wärmeren Gewässern schwimmen. Die besten Chancen für den Thunfischfang in Kroatien bestehen im August und September.

#2 Karpfen

Die europäischen Länder sind stolz auf diesen Fisch! Der Karpfen ist einer der beliebtesten Fische auf dem Kontinent und er ist in Kroatien im Überfluss zu finden. Es gibt viele Karpfenfischereien, die Sie während Ihres Aufenthalts erkunden können! Wenn Sie Ihren kroatischen Urlaub in eine Herausforderung für den Karpfenfang verwandeln wollen, sollten Sie ihn im Sommer besuchen. Diese Fischzeit liebt warme Temperaturen und wird sich bereits im April in den Seen bemerkbar machen. Sie sollten jedoch wissen, dass Karpfen ziemlich groß werden können, so dass es eine große Herausforderung für den Fischfang sein kann.

#3 Seebarsch

Wenn Sie in ein beliebiges kroatisches Restaurant gehen, können Sie auf der Speisekarte ein lokales Rezept mit Seebarsch entdecken. Es ist der schmackhafteste Fisch des Mittelmeers, der sowohl köstlich als auch vielseitig ist. Frischer Seebarsch ist jedoch besser als der aus Farmen. Wenn Sie also während Ihres Aufenthalts in Kroatien fischen möchten, können Sie den Seebarsch in seichten Gewässern in Küstennähe fangen. Wir raten Ihnen, die Grundfisch- und Jigging-Technik zu verwenden. Diese Fischart kann leicht angelockt werden, wenn Sie die nötige Geduld haben, um ihre Aufmerksamkeit zu erregen. Die beste Jahreszeit, um ihn zu fangen, ist im Frühjahr und Sommer.

#4 Forelle

Aber wussten Sie, dass die meisten Hobby- und Berufsfischer Kroatien besuchen, um Forellen zu fangen? Nun, Kroatien ist weltweit beliebt für seine Forellenfischerei, aber das ist noch nicht alles. Überall, wo Sie hinkommen, werden Sie höchstwahrscheinlich auch Forellen fangen. Wir empfehlen Ihnen, auf Ihrer Reiseroute einige der besten kroatischen Orte zum Forellenfischen einzuplanen, wie zum Beispiel das Gebiet bei Plitvice.

Fishing boat

Wo kann man in Kroatien fischen?

Es gibt zahlreiche Angelplätze in ganz Kroatien. Aber das Beste daran ist, dass Sie leicht einige Villen mit Pool als Unterkunft finden können. Und wir empfehlen Ihnen, dies auszuprobieren, da sie einen ruhigen Rückzugsort bieten, nachdem Sie den Tag auf den Gewässern verbracht haben. Hier sind unsere Top-Picks für Angelplätze in Kroatien, die Sie unbedingt ausprobieren sollten!

#1 Cres und Losinj-Inseln

Wenn Sie den Tag in beeindruckenden Landschaften und tiefblauen Gewässern verbringen möchten, sind sowohl die Inseln Cres als auch Losinj die besten Ziele für Sie. Hier können Sie auf Seebarsch und Zweibindenbrasse angeln, aber es gibt auch zahlreiche andere Fischarten, die in den Gewässern der nördlichen Adria häufig vorkommen.

#2 Insel Mljet

Eine weitere atemberaubende Insel mit warmen Gewässern ist Mljet Island. Sie zieht zahlreiche Fischarten an, darunter weiße Zackenbarsche, Pandora und Gabeldorsch. Denken Sie daran, dass das Angeln in der Nähe des Mljet-Nationalparks verboten ist. Am besten erkundigen Sie sich beim örtlichen Ordnungsamt nach weiteren Informationen über das Gebiet um Mljet, in dem Sie angeln können.

#3 Kornati-Gebiet

Ein wunderschönes, ruhiges und unberührtes Gebiet zum Angeln in Kroatien sind die Kornaten. Hier finden Sie zahlreiche Riffe und Inselchen, die in den blauen Gewässern der Adria liegen. Auch wenn dies eine der beliebtesten Regionen zum Fischen in Kroatien ist, gibt es mehrere Gebiete, in denen diese Aktivität verboten ist.

#4 Vransko-See

Zwischen Zadar und Sibenik entdecken Sie den Vransko-See. Und dies ist ein guter Ort für diejenigen, die das Abenteuer suchen. Sie können den Strand und die Natur erkunden und im Salzwasser angeln. Einheimische sagen, dies sei das Paradies für Süßwasserfischer, da es die besten Karpfen-, Wels und Hechtarten des Landes anzieht. Es ist der bedeutendste natürliche kroatische See, den Sie erkunden können. Für das ultimative Erlebnis empfehlen wir Ihnen daher die Benutzung eines Kajaks.

Kann man einen Fischercharter für einen Tagesausflug in Kroatien bekommen?

Aber natürlich! Je nach dem Gebiet, das Sie besuchen möchten, finden Sie verschiedene Angeltouren, die von lokalen Agenturen organisiert werden. Diese eignen sich hervorragend, um unnötigen Ärger zu vermeiden und können Ihr Erlebnis unvergesslich machen. Sie können sowohl Ausrüstung als auch ein Boot chartern, so dass Sie das Angeln ohne Sorgen genießen können.

Wenn Sie ein exklusives Erlebnis wünschen, können Sie auch nur das Boot chartern. So haben Sie die Freiheit, die Gegend in Ihrem eigenen Tempo zu erkunden. Stellen Sie nur sicher, dass Sie alles, was Sie brauchen könnten, vor Ihrer Ankunft recherchieren und buchen.

Welche Art von Angelausrüstung benötigen Sie?

Sie sollten wissen, dass das Fischen in Kroatien sowohl Spaß machen als auch einfach sein kann. So können Sie mit einer einfachen Angelschnur und einem kleinen Haken um Styropor herum Fische fangen. Und das Beste daran ist, dass Sie viele Orte entdecken können, an denen Sie eine Standardausrüstung kaufen können.

Wenn Sie mehr Berufserfahrung sammeln möchten, benötigen Sie auf jeden Fall allerlei zusätzliche Ausrüstung. Und in den meisten Fällen werden Sie sie nicht mitbringen können. Seien Sie versichert, dass Sie bei mehreren Vermietungen alles bekommen, was Sie zum Fischen in Kroatien benötigen.

equipment for fishing

Welches sind die besten Fangtechniken für kroatische Gewässer?

Wenn es um die Fischerei in Kroatien geht, sollten Sie wissen, dass fast alle Techniken eingesetzt werden. Sie sollten jedoch Ihren Grad an Erfahrung berücksichtigen, bevor Sie sich auf eine bestimmte Ausrüstung festlegen. Zu den beliebtesten Fischereitechniken in Kroatien gehören

Das Fazit

Das ist es, was Sie über die Fischerei in Kroatien wissen müssen. Und wie immer liegt das Geheimnis, während Ihres Aufenthalts die besten Erfahrungen zu machen, in der Planung. Wir empfehlen Ihnen, darüber nachzudenken, welche Ausrüstung Sie benötigen und ob Sie diese mitbringen können. Achten Sie auch darauf, dass Sie sich vor Ihrer Ankunft nach Verleihstellen für Angelausrüstung umsehen. Dadurch sparen Sie viel Zeit, und Sie werden Ihren Aufenthalt von Anfang an genießen können.

Eine Unterkunft in der Nähe des Angelgebietes könnte sich als hilfreich erweisen, da sie Ihnen viel Seelenfrieden bringen kann. Unsere erste Wahl dafür ist nach wie vor eine Villa zur Miete, weil Sie damit alle Annehmlichkeiten und Dienstleistungen erhalten, die Sie für Ihren Urlaub in Kroatien benötigen. Und vielleicht befinden Sie sich sogar in der Nähe eines Sandstrandes, eines Weinguts oder eines Restaurants.